Elolombe ya Kamerun (1908)

Intro


An unsere deutschen Leser!

Selten hat wohl das koloniale Interesse in Deutschland im Vordergrund gestanden, ist so viel über Kolonien, Kolonialwirtschaft, Behandlung der Eingeborenen etc. geschrieben, gelesen und gesprochen worden wie im Jahr 1907. Im Reichstage wurden die erbitterten Redeschlachten über die diese Themata geliefert, Kolonialprozesse waren an der Tagesordnung, die zum Teil verzweifelte Ähnlichkeit mit einer Hydra hatten; kaum meinte man eine Sache als erledigt betrachten zu dürfen, so entstanden daraus gleich wieder ein halbes Dutzend neue Prozesse.

Wenn man die Ursache aller dieser staubaufwirbelnden kolonialen Ereignisse nachforscht, merkt man bald, daß sie fast immer in dem Zusammenprall zweier grundverschiedener Ansichten über Eingeborenenbehandlung zu suchen ist. Die eine Partei spricht dem schwarzen Element jede gute Eigenschaft ab; jeder Schwarze ist für sie ein Halunke und muß dementsprechend behandelt werden. Die praktischen Resultate dieser Theorie werden von der Gegenpartei als Brutalität bezeichnet.


Source: Mpundu Akwa, “An unsere deutschen Leser,” Elolombé ya Kamerun (January 1908): 3, BAB R1001 4069/1.