Buchrezension: “Vergriffen; oder: Blitzlieb Poems” von Ted Joans(1979)

Vergriffen; oder: Blitzlieb Poems ist ein Poesieband des US-amerikanischen Jazz-Poeten Ted Joans, den er 1979 zu seiner Zeit als Artist in Residence für das Literarische Colloquium Berlin in Deutschland geschrieben hat. Das Buch hat 28 Seiten in Heftbindung und ist erschienen beim Verlag Loose Blätter Presse Kassel. Das Impressum verrät, dass das Buch speziell für eine Lesung in einem Hamburger Buchladen im Juni 1979 zusammengestellt wurde.

Die Gedichte sind zum großen Teil auf Englisch und in deutscher Übersetzung vorhanden. Einzelne bestehen auch aus einem Mischmasch aus Englisch und deutschen Ausdrücken und Umgangsfloskeln. Beeindruckend ist Joans Abstraktionsfähigkeit und die Fähigkeit, das Banale ins Absurde zu verwandeln. Das allein verrät schon seine Selbstvorstellung auf der ersten Seite: “Ich bin tedjoans, so bin ich vielleicht ein Stövchen (made of red ice), Hubschrauber (made of green paper), und Erdferkelforscher (cousin of Freddy Schröder Sonnenstern). Ich bin ein Liebhaber. “

Es sind diese anregende Gedichte, die seine ungeheure Freude am Wortspiel zeigen. Mehr noch: die Lesenden werden dazu verführt, die Gedichte im Kopf weiter zu spinnen. Joans hinterließ noch einige weitere Spuren in Deutschland, z.B. den Poesieband The Aardvark Watcher und das Magazin Dies und Das: Ein Magazin von actuellem surrealistischen interesse (1984), welches mittlerweile eine kostspielige Rarität geworden ist. Allen Poet_innen sei Joans hiermit wärmstens ans Herz gelegt. Vergriffen: oder: Blitzlieb Poems ist erhältlich bei verschiedenen Antiquariaten mit Online-Präsenz.


Philipp Khabo Koepsell (2015)

Creative Commons License

Buchrezension: “Vergriffen; oder: Blitzlieb Poems” von Ted Joans (!979) by Philipp Khabo Koepsell is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Permissions beyond the scope of this license may be available at https://blackcentraleurope.com/who-we-are/.