Ein Afroamerikaner bewacht deutsche Gefangene (1945)

Dieses Foto, das im April 1945, gegen Ende des Krieges in Europa, aufgenommen wurde, zeigt einen afroamerikanischen Soldaten der 12. Panzerdivision mit einer Gruppe deutscher Gefangener. Die 12. Panzerdivision nahm an den schweren Kämpfen während der Invasion Deutschlands Ende 1944 und Anfang 1945 teil. Die schweren Verluste waren ein Grund, warum der Divisionskommandant bereit war, afroamerikanische Freiwillige in die Frontkampfrolle zu nehmen, was die 12. Panzerdivision zu einer der Wenigen machte, die sowohl weiße als auch schwarze Einheiten enthielt. Dieses Foto war in der afroamerikanischen Presse weit verbreitet, und die Tatsache, dass sie einen Schwarzen Mann in einer Position der Autorität über weiße Soldaten zeigte – obwohl sie der Feind waren – rief innerhalb des Kriegsministeriums Ängste hervor. Viele befürchteten, dass solche Bilder und die Erfahrungen, die sie darstellten, die Segregation in den USA erschüttern könnte, wenn der Krieg enden und die Schwarzen Soldaten zurückkehren würden.

Jeff Bowersox (übersetzt von Lilian Gergely)


english

Quelle: Record Group 208, National Archives, Washington, D.C., 208-NP-6QQQ(1).


Creative Commons License

Ein Afroamerikaner bewacht deutsche Gefangene (1945) by Jeff Bowersox and Lilian Gergely is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Permissions beyond the scope of this license may be available at https://blackcentraleurope.com/who-we-are/.