Mit den Heiligen Drei Königen spielen (2000)

Die ersten Playmobil-Figuren wurden 1974 mit dem Ziel veröffentlicht, die Gesellschaft genau zu repräsentieren, um der Phantasie der Kinder freien Lauf zu lassen. Die ersten braunhäutigen Figuren wurden 1978 eingeführt, und seitdem spielt Playmobil mit braun- und orangehäutigen Figuren, um ethnische Vielfalt darzustellen. Ihre Bemühungen waren gelegentlich bewundernswert und häufiger problematisch, obwohl es in den letzten Jahren eine stärker abgestimmte Strategie zu geben scheint, um einige nicht-weiße Figuren auf eine umfassendere Art und Weise zu integrieren. 

Im Jahr 2000 brachte Playmobil seine erste Serie mit den Heiligen Drei Königen auf den Markt, die Teil einer wachsenden Serie von weihnachtlichen Sets ist, die sich ununterbrochen bis in die Gegenwart fortgesetzt hat. Nach herkömmlichen Vorstellungen aus dem Mittelalter stellt das Set die Figuren als multikulturelles Trio dar. Die drei Könige, die ein Kamel führen, das mit Geschenken für das Christkind beladen ist, unterscheiden sich sowohl nach Hautfarbe als auch nach Kleidung. Auffallend ist, dass die drei Figuren durch Kleidung identifiziert werden, die ihren Ursprung kenntlich macht. Die pfirsichhäutige Figur trägt eine Krone, ein Gewand und eine Halskette aus Juwelen, die in einem Cartoon über das mittelalterliche Europa nicht fehl am Platz erscheinen würden. Die orangehäutige Figur mit dem langen weißen Bart trägt eine etwas aufwändigere Krone mit Feder und ein Gewand mit vage exotischen Mustern am Saum, während die braunhäutige Figur durch ihren Turban als die fremdeste gekennzeichnet wird. Als solches greift das Set vor allem auf Darstellungen der Drei Könige aus der Frühneuzeit und der Kolonialzeit zurück, in denen sich der Schwarze König von einer glamourösen, aber nicht unbedingt fremden Gestalt zu einer orientalisierten, exotischen Gestalt entwickelte. Das Set wurde bis 2010 angeboten. Obwohl die nachfolgenden Ausgaben kleinere Änderungen an der Zusammensetzung und Kleidung der Figuren vorgenommen haben, war die eine Konstante, dass die braunhäutige Figur als Kontrast zu einer pfirsichhäutigen Figur in erkennbar „europäischem” mittelalterlichem Gewand das aufwändigste exotische Kleid erhielt.

Jeff Bowersox (übersetzt von Lilian Gergely)


english
Playmobil 3997 Heilige Drei Könige (2000).png

Quelle: Playmobil Set 3997: Heilige Drei Könige (2000-2010), image courtesy of Klickypedia.com.


Creative Commons Licence

Mit den Heiligen Drei Königen spielen (2000) by Jeff Bowersox and Lilian Gergely is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Permissions beyond the scope of this license may be available at https://blackcentraleurope.com/who-we-are/.